Harz Städte

Harz Winter

Harz Aktiv

Harz Wellness

Kunst und Kultur im Harz

Tier und Natur im Harz

Familienspaß im Harz

Home
 
 
   
     
  Quedlinburg im Harz
     
 
 
 
     
  Einwohner: ca. 23.600
Veranstaltungen
Unterkünfte
Hotels
Pensionen
Ferienwohnung / Häuser
Gastronomie
  Fläche: ca. 15 km²
  Gästebetten: ca. 1.200
  Bundesland: Sachsen-Anhalt
  Landkreis: Quedlinburg
   
 
Die 1000-jährige Fachwerkstadt Quedlinburg liegt am nördlichen Harzrand auf 123 bis 182 Metern Höhe direkt an der Bode. Besonders sehenswert ist die in Jahre 991 gegründete Altstadt mit ihrem Kopfsteinpflaster, den verwinkelten Gassen und 1200 Fachwerkhäusern aus sechs Jahrhunderten sowie der Markt mit dem Renaissance-Rathaus und dem Roland. Für Ihre Aufenthalt in Quedlinburg möchten wir Ihnen hier verschiedene Hotels vorstellen. Verschaffen Sie sich einen Überblick für Ihren Urlaub im Harz.
 
 
 
 
 
 
 
Das Schloss Quedlinburg
Das Schloss Quedlinburgist ein dreiflügliges Renaissanceschloss aus dem 16. Jahrhundert und befindet sich auf dem Schlossberg.
Auf dem Gelände befindet sich heute die romanische Stiftskirche St. Servatius, das städtische Museum und der Schlossgarten mit Blick über Quedlinburg. Das Schlossmuseum erzählt von der Ur- und Frühgeschichte sowie von der frühmittelalterlichen Besiedlung Quedlinburgs. Weitere Informationen zu Schlössner und Burgen im Harz finden Sie hier.
 
Quedlinburg Altstadt
       
Der Brühlpark in Quedlinburg
Der Brühlpark liegt direkt an der Bode im Süden Quedlinburgs. An den Brühlpark angenzend liegt der ehemalige Abteigarten.
 
 
 
Stiftskirche St. Servatius in Quedlinburg
Die Stiftskirche St. Servatius gehört zu den bedeutensten Bauten der Romantik. Im Jahr 936 wurde hier König Heinrich begraben.
Im Jahr 1129 wurde die Basilika geweiht. Das Turmpaar wurde im 19. Jahrhundert von Ferdinand von Quast errichtet. Im Osten der Stiftskirche, im hohen Chor, ist der berühmte Domschatz seit 1994 wieder zu sehen.
 
Öffnungszeiten
Mai - Oktober: dienstags bis samstags 10.00 - 17.30 Uhr, sonntags und feiertags 12.00 - 17.30 Uhr
November - März: dienstags bis samstags 10.00 - 15.30 Uhr, sonntags und feiertags 12.00 - 15.30 Uhr
April: dienstags bis samstags 10.00 - 16.30 Uhr, sonntags und feiertags 12.00 - 16.30 Uhr
Gasse in Quedlinburg
       
Der Münzenberg in Quedlinburg
Der Münzenberg befindet sich gegenüber dem Schlossberg. Im Jahr 986 lag hier das Marienkloster, das Frauenkloster der Stadt Quedlinburg. Ende des 16. Jahrhunderts wurden Häuser in die noch stehenden Mauerreste der im Bauernkrieg zerstörten Klosterkirche gebaut. Heute stehen auf dem Münzenberg noch 60 kleine Fachwerkhäuser.
 
Das Fachwerkmuseum
Das Fachwerkmuseum von Quedlinburg hat im Ständerbau, dem ältesten erhaltenen Fachwerkhaus in Quedlinburg aus dem Jahr 1310, sein Zuhause gefunden. Es erzählt die Geschichte der Fachwerkbaukunst vom 14. bis zum 19. Jahrhundert und die historische Entwicklung des Altstadtgebietes von Quedlinburg.
 
Quedlinburg
       
Das Klopstockmuseum Quedlinburg
Das Klopstockmuseum in Quedlinburg ist das Geburtshaus des Dichters Friedrich Gottlieb Klopstock 1724-1803. Klopstock war Begründer der klassischen deutschen Literatur und ist bis über die Grenzen deutschlands hinweg bekannt.
       
Die Lyonel Feininger Galerie in Quedlinburg
Die Lyonel Feininger Galerie zeigt Werke aus den Jahren 1906 bis 1937. Der deutsch-amerikanische Maler und Grafiker Lyonel Feininger - 1871-1956 - gehört zu den bedeutendsten Vertretern der Klassischen Moderne. Sie finden die Galerie in der Straße Finkenherd 5a in Quedlinburg.
 
Öffnungszeiten
April bis Oktober: dienstags bis sonntags und an Feiertagen 10.00 - 17.00 Uhr.
Marktplatz Quedlinburg
       
Das Museum für Glasmalerei und Kunsthandwerk
Das familienfreundliche Museum befindet sich im Wordspeicher, einem Speichergebäude des 17. Jahrhunderts. Zu dem Museum gehört eine Schauwerkstatt, ein interaktiver Erlebnisraum und eine Ausstellung zur Bedeutungund Geschichte der Quedlinburger Glasmalerei.
 
Öffnungszeiten: täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr und nach Vereinbarung
 
Mitteldeutsches Modellbahn- und Spielwarenmuseum
Das Museum zeigt historisches Spielzeug und eine Privatsammlung von Modelleisenbahnen aus der Zeit um 1900. Auf 500 m² Ausstellungsfläche finden Sie 3000 Ausstellungsobjekte. Das Mitteldeutsche Modellbahn- und Spielwarenmuseum befindet sich 50 Meter vom Marktplatz entfernt in der Blasiistraße 22.
 
Öffnungszeiten
April bis Oktober und Dezember: montags bis samstags 10.00 - 17.00 Uhr
November und Januar bis März: montags bis samstags 10.00 - 16.00 Uhr
sonntags und feiertags: 11.00 - 16.00 Uhr
Im Internet: www.eisenbahn-spielzeug-museum.de
 
Einige Highlights aus dem Quedlinburger Veranstaltungskalender:
 
Rathaus Quedlinburg
 
Weihnachtsmarkt und "Advent in den Höfen" -
in der 1000 jährigen Fachwerkstadt mit Advent in den
Höfen am 2. und 3. Adventswochenende
Quedlinburg
 
 
Großer Karnevalsumzug - im Februar
Brunnen auf dem Marktplatz
 
Maifest rund um den Mathildenbrunnen - im April / Mai
       
Stadtfest "Kaiserfrühling Quedlinburg" - historisches Fest auf dem
Schlossberg, Ostern und Pfingsten
       
  Volks- und Schützenfest - im Juni auf der Kleerswiese
   
Cafés am Marktplatz
Quedlinburger Musiksommer - Juni bis September in der Stiftskirche
   
Dixieland- und Swingtage - im Juni in der Innenstadt
   
Kunstfest - im Juli im Brühlpark
Wohnmobilstellplatz vor dem Schlossberg mit Schloss und Stiftskirche St. Servatius
 
Gildefest - im August in der Innenstadt
 
Alle Angaben ohne Gewähr! Änderungen vorbehalten.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
 
Hoteltipps
zurück zur Übersicht