Harz Städte

Harz Winter

Harz Aktiv

Harz Wellness

Kunst und Kultur im Harz

Tier und Natur im Harz

Familienspaß im Harz

Home
 
 
   
   
         
  Ilsenburg – Tor zum Nationalpark Harz
         
 
 
 
   
   
Größere Kartenansicht 
Veranstaltungen
Unterkünfte
Hotels
Pensionen
Ferienwohnung / Häuser
Gastronomie
Wintersport
   
  Einwohner: ca. 9734
  Fläche: ca. 63,1 km2
  Bundesland: Sachsen-Anhalt
  Landkreis: Harz
   
   
   
  Tourismus GmbH Ilsenburg
  Karl-Marx-Straße 1, 38871 Ilsenburg
  Internet: www.ilsenburg-tourismus.de
         
   
  Ilsenburg – Tor zum Nationalpark Harz
  Wollten Sie schon immer einmal lernen, wie man am besten mit sturen Dickschädeln umgeht, dann sind Sie in der Schule für Eselführerscheine genau richtig.
  Ilsenburg liegt im nördlichen Harz am Ausgang des Ilsetals im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt.
  Um die Kleinstadt mit historischen Fachwerkhäusern herum befinden sich an drei Seiten Wälder und Berge sowie ein 350 Kilometer langes Wanderwegenetz. Eine bekannter Wanderweg führt über den Heinrich-Heine-Weg zum Brocken, der zu den schönsten Aufstiegen zählt.
   
  Hüttenort Ilsenburg
   
  Der Luftkurort gehört zu den ersten Hüttenstandorten im Harz. Davon zeugen das Hütten- und Technikmuseum und die heute noch produzierende Hütte Fürst Stolberg, die für Besucher Schaugießen anbietet.
   
  Kloster Ilsenburg
   
  Auf dem Gelände des ehemaligen Benediktinerklosters Kloster Ilsenburg befinden sich die Reste des Klosters, die Klosterkirche und das Schloss. Die Klosteranlage stammt ursprünglich aus dem 11. Jahrhundert und die Klosterkirche St. Peter und Paul ist über 1000 Jahre alt. Das Besondere der Abtei sind die Säulen im romanischen Stil mit ornamentalen Säulenabschlüssen. Die Anlage ist eine Station der „Straße der Romantik“.
   
  Brockengarten – 1600 verschiedene Hochgebirgspflanzen
   
  Der farbenprächtige Brockengarten auf 4000 Quadratmetern wurde bereits 1890 zu wissenschaftlichen Zwecken angelegt. Seit der Wende wird der Brockengarten wieder intensiv gepflegt. Ein weiterer Abschnitt steht erneut für wissenschaftliche Zwecke zur Verfügung. Dieser Bereich ist für Besucher nicht zugänglich, während im öffentlichen Bereich auch Führungen angeboten werden.
   
  Scharfensteinklippe
   
  Von der Scharfensteinklippe im Nationalpark Harz, zwischen Ilsenburg und dem Brocken, ist eine gute Aussicht auf die Eckertalsperre und den Brocken zu genießen. Ihren Namen trägt die Scharfensteinklippe zu Recht: Das Felsmassiv besteht aus spitzen und scharfen Steinen. Die dortige Rangerstation ist eine Stempelstelle für die Harzer Wandernadel. Von hier aus ist der Brockengipfel auf einem Wanderweg in 15 Minuten zu erreichen.
   
  Wintersport in Ilsenburg
   
  In Ilsenburg finden Wintersportfreunde diverse Loipen, Rodelhänge und viele wunderschöne Winterwanderwege.
  Mehr Details zum Wintersport in Ilsenburg finden Sie hier.
   
  Ilsenburg – immer wieder sehenswert
   
         
 
Hoteltipps
zurück zur Übersicht